AGB

1. Holy Diver Tattoo tätowiert ausschließlich Personen, die mindestens das 21. Lebensjahr erreicht haben.

2. Holy Diver Tattoo tätowiert keine Personen,

  • die unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss stehen;
  • die sich in einer instabilen physischen/psychischen Verfassung befinden;
  • bei denen eine Schwangerschaft vorliegt und/oder sich in der Stillzeit befinden;
  • die blutverdünnende Medikamente eingenommen haben;
  • die an einer Immunschwächekrankheit leiden und/oder Bluter sind.

3. Holy Diver Tattoo behält sich vor, Tätowierungen abzulehnen,

  • deren Motive moralisch/politisch von Holy Diver Tattoo nicht vertretbar sind;
  • die an sichtbaren, nicht durch Kleidung zu bedeckenden Körperstellen (Gesicht, Hals, Hände, Finger, o.ä.) platziert werden sollen;
  • die aus anderen, oben nicht aufgeführten, Gründen bedenklich sind.

4. Vor dem Tätowiertermin verpflichtet sich der Kunde seiner Informationspflicht nachzukommen, indem er eine Einverständniserklärung wahrheitsgemäß ausfüllt, welches nur in Zusammenhang mit dem Personalausweis möglich ist. Alle auf diesem Formular ausgefüllten Daten werden streng vertraulich behandelt und unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz!

5. Ein Vertrag zur Fertigung einer Tätowierung kommt zustande, wenn der Kunde den Entwurf für das Tattoo in Auftrag gibt und einen Termin vereinbart oder sich dafür vormerken lässt. Die Beauftragung ist durch die Anzahlung seitens des Kunden nachgewiesen. Diese Anzahlung muss in bar oder via PayPal-Transfer geleistet werden.

  • 100,00 EUR bei Motiven, die in einer Sitzung abgeschlossen werden
  • 200,00 EUR bei Motiven, die nach mehreren Sitzungen abgeschlossen werden
  • Die Anzahlung wird erst bei der Fertigstellung der Tattoos verrechnet.

6. Die geleistete Anzahlung verfällt jeweils in voller Höhe

  • bei unentschuldigtem Nichterscheinen zum Termin;
  • bei nicht fristgerechter Absage des Termins (innerhalb von 5 Werktagen);
  • bei Erscheinen, sodass der Termin gemäß Abs. 2 und 3 nicht zustande kommt.

7. Die Anzahlung kann nur bei fristgemäßer Absage in Form einer Gutschrift erstattet werden. Eine Barauszahlung ist zu keinem Zeitpunkt möglich.

8. Eine Gutschrift kann nicht mehr ausgestellt werden, wenn seitens des Tätowierers bereits Arbeit geleistet wurde.
Diese Arbeit definiert sich aus:

  • einem Beratungsgespräch für welches der Kunde einen gesonderten Termin erhielt.
  • einer bereits angefertigten Zeichnung.
  • verschieben von Terminen seitens des Kunden.
  • Vergabe von konkreten Terminen an den Kunden.

9. Die Preise für Tätowierungen sind abhängig von Größe, Dauer, Aufwand und Platzierung. Die Bezahlung des Sitzungspreises erfolgt unmittelbar nach der Sitzung in voller Höhe und in bar, ggf. gemäß 5. Abs. c, abzüglich der geleisteten Anzahlung.

10. Wir behalten uns vor, Termine ohne Angaben von Gründen zu verschieben und/oder abzusagen. Werden alle Termine seitens des Tätowierers abgesagt, bekommt der Kunde seine Anzahlung in voller Höhe rückerstattet, sofern ein Verfal der Anzahlung nicht durch 10.a-c zustande gekommen ist.

12. Nachtstechtermine werden kostenfrei vergeben, sofern:

  • der Kunde sich innerhalb von 3 Monaten nach Fertigstellung der Tätowierung einen Termin vereinbart.
  • die erforderlichen Nacharbeiten auf Farbfehler oder Fehler beim Erstellen zurück zu führen sind.
  • davon ausgeschlossen sind Tätowierungen auf Händen, Füßen sowie Coverups und Tätowierungen, die mehr als 3 Sitzungen in Anspruch genommen haben. Es wird eine Pauschale von 80€ erhoben.
  • bei unsachgemäßer Behandlung der Tätowierung (dem Kunden wird eine Pflegeanleitung ausgehändigt) entfällt dieser Anspruch und die Nacharbeiten sind kostenpflichtig.

13. Holy Diver Tattoo übernimmt keine Haftung;

  • bei Folgeproblemen, die auf falsche Pflege zurückzuführen sind;
  • bei Nichtgefallen der fertigen Tätowierung;
  • bei Rechtschreibfehlern im Motiv;

14. Die Entwürfe (Zeichnungen) für die Tätowierungen bleiben Eigentum des jeweiligen Urhebers. Holy Diver Tattoo behält sich das Recht vor, Fotografien der fertig gestellten Tätowierungen/Zeichnungen in Printmedien und im Internet zu eigenen Werbegszwecken zu veröffentlichen.